Zeitzone: Anmerkung: Sommerzeit wird automatisch beachtet.

Mythen, Monster & Mysterien - Black Edition

Beginn: 2020-05-31 12:00:00
Ende:

Die DARK EDITION im Rahmen des WGT
Bonuskapitei: Geschöpfe der Finsternis
Im diesem Sonderteil der Veranstaltungreihe befassen die führenden Parakryptozoologen unserer Tage sich mit unerforschten Kreaturen am Rande der Finsternis .Von der Grantelwanze über den Satanshamster bis zur fahlen Friedhofsflunder und dem Bipolarfuchs. Machen Sie sich bereit für die Mysterien der Parakryptozoologie. (An diesem besonderen Tag bemüht sich Prof. Dr. von Aster auch eine Reihe internationaler Kollegen für Vorträge zu gewinnen).
Unter den semiseriösen Wissenschaften gilt die Parakryptozoologie als eine der seriösesten. Sie befasst sich mit legendären Kreaturen, die teilweise derart ausgestorben sind, dass sie womöglich niemals existiert haben. Abseits des öffentlichen Interesses ist diese Wissenschaft seit der Mitte des 19. Jahrhunderts immer weiter gewachsen. Dem Laien erschließt das Ganze sich nur schwer. Bekannt sind allenfalls der Yeti und das Ungeheuer von Loch Ness. Zerrbilder einer annähernd ernstzunehmenden Wissenschaft, deren verwegene Expeditionen und den spektakuläre Entdeckungen den bis auf den heutigen Tag größtenteils verborgen blieben.
Dies gedenkt Prof. von Aster, eine der führenden Beinahekoryphäen dieser glamourösen Fastwissenschaft nun in Zusammenarbeit mit dem renommierten Prof. Dr. Reeg und dem Naturkundemuseum Leipzig zu ändern.
Mit erstaunlichen Lichtbildern, unglaublichen Reiseberichten und ernstzunehmenden Gästen. Und das auch noch regelmäßig.


Abendkasse: 14:00 Uhr / Einlass: 11:30 Uhr Beginn: 12:00 UhrEintritt frei

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt. Es besteht kein Sitzplatzanspruch.


Ort: Moritzbastei, Universitätsstraße 9, 04109 Leipzig
Schlüsselworte/Tags: Leipzig Lesung Moritzbastei Veranstaltungstonne Literatur/theater Mythen Monster&Mysterien-BlackEdition

Anhänge

Aktionen

Email - nur wenn du ein Roboter bist

Karte

iCal

OpenCloudCal 0.63.3 - Entwickelt mit PHP und JavaScript. Hol dir den Quellcode auf Github.