Zeitzone: Anmerkung: Sommerzeit wird automatisch beachtet.

DAVE HAUSE AND THE MERMAID - Tour 2020

Beginn: 2020-05-23 20:00:00
Ende:
Anfang des Jahres war Dave Hause hierzulande zu Gast und hat Fans auf seiner Akustik-Tour verzaubert. Punk ist noch lange nicht tot, er klingt nur anders und
zeigt massig Gefühle. Dass er Vater geworden ist, hat ihn offensichtlich verändert – aber keinesfalls zum Schlechteren. Hause ist ein glücklicher Mensch, der lustige und emotionale Geschichten zu erzählen versteht, tolle Songs schreibt und sie mit Herz und Wärme vorträgt. Dass er der Übervater des Punk und des Hardcore rund um seine Heimatgemeinde Philadelphia ist, bleibt dabei unbenommen. Dass er rocken kann wie nichts Gutes hat er ebenfalls schon häufig genug unter Beweis gestellt. Dass er solo nur mit der Gitarre genauso gut ist, dürfte ebenfalls allgemein bekannt sein. Der Mann kann einfach in allen Sätteln und im Notfall auch ohne reiten. Und natürlich dürfen wir an dieser Stelle keinesfalls vergessen, dass seine Band, The Mermaid, eine weitere wundervolle Möglichkeit bieten, Dave Hause’ Musik live zu genießen.
Zusammen mit seinem Bruder Tim an der Gitarre, Miles Bentley am Bass, Kayleigh Goldsworthy an den Keys und Kevin Conroy am Schlagzeug setzt er ein
noch einmal ein ganz anderes Ausrufezeichen. Und gerade, weil Dave Hause so ein unermüdlicher Live-Musiker ist, hat er jetzt bestätigt, dass er im Mai für
zwei weitere Auftritte zusammen mit The Mermaid nach Ulm und Erfurt kommt.
TICKETS im Vorverkauf: 26,30 € incl. Gebühren
TICKETS https://www.adticket.de/Appel-und-Rompf.html?format=raw&searchname=davehause
VORVERKAUFSSTELLEN: Tourist-Informationen der Städte mit angeschlossenem Ticketverkauf,
Geschäftsstellen der Mediengruppe Thüringen (TA/TLZ/OTZ), www.ticketshop-thueringen.de CTS eventim u.a.
Ort: HsD, Juri-Gagarin-Ring 140A, Erfurt
Schlüsselworte/Tags: Rock Erfurt PUNKROCK PUNK HsD

Anhänge

Aktionen

Email - nur wenn du ein Roboter bist

Karte

iCal

OpenCloudCal 0.63.3 - Entwickelt mit PHP und JavaScript. Hol dir den Quellcode auf Github.