Zeitzone: Anmerkung: Sommerzeit wird automatisch beachtet.

POPA CHUBBY (USA) + Dave Keyes

Beginn: 2019-03-30 20:00:00
Ende:
Das Blues Rock Schwergewicht (made USA)- begibt sich wieder über den "großen Teich". Ein Weltstar betritt die Wotufa-Bühne / Popa Chubby wuchs in einem von Musik geprägten Umfeld auf. Auf der Hochzeit seiner Eltern soll der Jazz-Saxophonist Illinois Jacquet aufgetreten sein. Im Alter von sechs Jahren besuchte Popa Chubby mit seinem Vater ein Konzert von Chuck Berry. Daraufhin begann er Gitarre zu spielen. In späteren Jahren hatte die Musik der Rock-Gitarristen Jimi Hendrix, Jeff Beck, Jimmy Page und Eric Clapton bedeutenden Einfluss auf Popa Chubbys künstlerische Entwicklung. Zuvor hatte er mit der CBS-Records-Punk-Band Chaos gespielt. Später folgte eine Zeit mit Richard Hell and The Voidoids.In den späten 1980er-Jahren trat Popa Chubby oft in der U-Bahn von New York City auf. Seine Auftritte im Blues-Club Manny’s Carwash ermöglichten es ihm, mit verschiedenen durchreisenden Blues-Künstlern zu spielen. Weil weiße Journalisten ihn als weißen Bluesmusiker kritisierten, behauptet er, das einzige große Hindernis, das ihm je begegnete, sei ein „umgekehrter Rassismus“ gewesen. Popa Chubby unternahm auch Tourneen mit Bluesmusikern wie Earl King, Albert King und James Cotton.Sein 1995 erschienenes Debüt-Album bei OKeh Records, Booty & The Beast, befremdete viele Blues-Kenner. Manche ordneten ihn wegen seiner äußeren Erscheinung und wegen seines Pseudonyms als Rockmusiker ein. Tatsächlich entfernte sich Popa Chubbys Musik von der Tradition des Mainstream-Blues. Seine Musik enthält Hard-Rock-Elemente, die durch seine Vorliebe für die Led Zeppelin- und Black Sabbath-Aufnahmen aus der Mitte der 1970er-Jahre begründet sind.
Ort: Wotufa-Saal, Ziegenrücker Straße 6, 07806 Neustadt an der Orla
Schlüsselworte/Tags: Rock Konzert PUNKROCK PUNK Jazz LIVE 80er Wotufa Neustadt.Orla Blues 70er

Anhänge

Aktionen

Email - nur wenn du ein Roboter bist

Karte

iCal

OpenCloudCal 0.63.1 - Entwickelt mit PHP und JavaScript. Hol dir den Quellcode auf Github.