Zeitzone: Anmerkung: Sommerzeit wird automatisch beachtet.

Brokof - Mit Fore! Tour 2019

Beginn: 2019-02-14 20:00:00
Ende:
“Kurz: Mit ist eine der hierzulande interessantesten Folkrock-Bands zur Entdeckung freigegeben.” — Stern.de
Info:
Fabian Brokof (Gesang, Gitarre), Arne Bergner (Gitarre, Klavier, Gesang), Rocco Weise (Bass, Gesang), Puya
Shoary (Schlagzeug, Percussion)
Sorry Gilberto vs Brokof (EP, 2007), war die erste Veröffentlichung auf dem eigenen Label Goldrausch Records, eine Split EP mit der befreundeten Band Sorry Gilberto. Mit A / B folgte eine weitere EP als 10 Inch Vinyl und wenig später das Debütalbum Softly, Softly, Catchee Monkey . (LP, 2010) Zwei Jahre später folgte der von der Kritik hochgelobte („Spree-Beatles“) Nachfolger Side By Side (LP, 2012) Eviction Notice (EP, 2015) gab einen Ausblick auf das kommende, dritte Album und die Band tourte Europa mit der EP als Dreingabe zum Ticket. Cool Fame (LP, 2016) schaffte es auf Platz 4 der deutschen Campus-Charts. ROLLING STONE hörte: „zehn Songs, schnörkellos und schön.“ und erkannte Parallelen zu CSNY und The Who. 2017 erschien Brother Equal (LP, 2017), eine Kooperation mit dem New Yorker Singer-Songwriter Random Willson (CDSTARTS 8/10) (2018) erscheint das vierte, eigene Album der Band.
Der Rolling Stone gibt 4 Sterne und schreibt:
Nach dem letzten eigenen Werk („Cool Fame“, 2016) und der Kooperation mit Random Willson („Brother Equal“, 2017) schon wieder eine tolle Platte von Brokof: Das Quartett aus Berlin spielt hier seinen Folk-Rock verzerrter und etwas weniger romantisch als bislang (zum Beispiel beim treibenden „You & I“), dafür auf eine wundervolle Art schwankend, ergebnisoffen; die kleine Form schlägt den großen Entwurf, nach Jeff Tweedys Art. Wieder hört man, wie toll Brokof zusammenspielen und Arrangements atmen lassen, statt sie zu zementieren. Schön sind zum Beispiel der Wilco-Seufzer „Cabin“, das patzig krachende „A Ride“, das John Lennon-Lied „Don’t Give Up On Me Now“ und das mit Synths und psychedelischen Sounds weit schweifende „The World At Her Feet“
Jörn Schlüter, Rolling Stone
„Indie-Folk-Pop mit traumhaften Melodiebögen und immer wieder überraschenden Haken und Ösen – die niemals dahin führen, wohin das Klischee geböte...“ WESTZEIT
„Mit folkigem Pop und unbekümmerter Good Vibrations-Attitüde paaren sich lebensbejahende Rhythmen und haufenweise eingängige Melodien mit intelligenter Lyrik.“ TONSPION
„Zieh' dir diese Platte rein! Wir mögen ihren lässigen Sound einfach!“ QUIEZ.DE „Da war der Indie-Gott mal wieder äußerst gnädig!“ SLAM
„Authentisch, direkt und bestechend...“ CONCERTO
Ort: Museumskeller, Juri-Gagarin-Ring 140A, Erfurt
Schlüsselworte/Tags: Rock Erfurt Folk Konzert LIVE Charts FolkRock Liedermacher HsD

Anhänge

Aktionen

Email - nur wenn du ein Roboter bist

Karte

iCal

OpenCloudCal 0.63.3 - Entwickelt mit PHP und JavaScript. Hol dir den Quellcode auf Github.